Paar küsst sich im Gras

Das Liebes-Theater

Stellen Sie sich die Bereiche Ihres Lebens, unter denen Sie leiden, wie ein Theaterstück vor

Frauen und Männer beginnen schon früh in ihrem Leben, eine Rolle zu spielen...


...durch die prägenden Erfahrungen mit Vater, Mutter, Verwandten und den Geschwistern. "Du darfst nicht, du sollst nicht, du musst und tu auf keinem Fall dieses oder jenes". So wird es schon den Kindern gesagt – sonst bist du nicht lieb, brav oder fühlst dich ungeliebt. Kinder gehen schon früh mit den Glaubens- und Beziehungsmustern der Eltern/Familie in Resonanz.

Welche Rollen leben Sie als Mann oder Frau?
Die Rolle des starken Mannes, der unbedingt erfolgreich sein möchte, handeln und tun muss (männliches Prinzip), viel Geld verdienen, damit er seiner Frau und seinen Kindern etwas bieten kann und auch keine Schwäche zeigen darf (es wird schon in der Kindheit vermittelt, dass das nicht männlich ist). Der Mann möchte die Anerkennung von seiner Frau, Familie, Freunden und seinem Chef.

Die Frauen spielen die Rolle der sich aufopfernden, stets kümmernden Mutter und Ehefrau. Auch sie erlaubt sich keine Schwäche oder Hingabe (das weibliche Prinzip) zu zeigen und will in der heutigen Zeit noch zusätzlich Beruf und Familie unter einen Hut bringen.

Übernehmen Sie die Verantwortung für sich und ihr Leben, werden Sie der Schöpfer/in Ihres Lebens.
Die gute Nachricht:

Sie sind nicht ihre Rolle, sie sind die Schauspieler und können sich jederzeit dazu entscheiden, eine andere Rolle zu spielen oder in dem Stück nicht mehr mitzuspielen. Es kann sein, das sie zuerst auf Widerstand stoßen, aber Sie haben die Wahl, jeder zuerst sich für sich selber zu entscheiden und als Paar eine bejahende Beziehungswirklichkeit zu erschaffen und zu leben.

Der Mann und die Frau, auch als Paar, haben die Wahlmöglichkeit, ihr Stück neu zu schreiben, zu erschaffen und gemeinsam zu besprechen, welche Rollen optimal für sie sind und diese gemeinsam als Paar dann zu leben und zu lieben.

Welche Rolle als Mann oder Frau leben Sie in einer Partnerschaft?
Fragen Sie sich welche Rolle/n Sie in Ihrem Leben spielen und wenn Sie ein Zuschauer wären, wie Sie es finden würden. Würden Sie applaudieren, erschrecken, weinen oder darüber lachen?

Welche Rolle möchte Sie gerne leben? Entscheiden Sie sich für sich selber und das Leben, welches Sie sich wünschen. Sprechen Sie mit Ihrem Partner/in und erschaffen Sie gemeinsam Ihre "Lovestory" für eine wunderbare Zeit in Ihrem Leben. So dass es nicht eine Rolle ist, sondern dass Sie der Mensch sind, der Sie wirklich sein möchten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute dafür und seien sie mutig! Sie sind es wert und perfekt/gut, so wie Sie sind – Perfektionismus auch ein altes Muster, welches losgelassen werden darf.

- Ihre Heilpraktikerin Heike Bludau -